kontakt@multiconnect.de  +49 89 44 288-000

Standortvernetzung mit unserer virtuellen Telefonanlage im Direktvertrieb

Multiconnect Case Study:

Standortvernetzung mit unserer virtuellen Telefonanlage im Direktvertrieb

Die Ausgangslage und die Herausforderungen:

Venatec* ist ein IT und Services-Unternehmen im Direktvertrieb, das 15 Standorte mit 1.500 Mitarbeitern in 5 Ländern betreibt. Die Firma wollte ihre gesamte IT zentralisieren. Das sollte unter einer verlässlichen und leistungsstarken Anbindung der Standorte an die Zentrale geschehen. Bis anhin hatte die Firma keine zentrale Kommunikationslösung, was zu großen Aufwänden und sogar Fehlern beim Reporting und in der Administration geführt hat. Die Herausforderung war es, die 15 Standorte mit einem durchdachten Konzept untereinander zu vernetzen.

* Der Firmenname wurde auf dieser Seite aus Datenschutzgründen durch einen fiktiven Namen ersetzt.

Technische Anforderungen für eine echte Lösung

Stabilität, Bandbreite, Sicherheit

Ein normales VPN über die jeweiligen lokalen Internetanbindungen kann höchstens Sicherheit liefern, aber auch nur dann, wenn es richtig konfiguriert ist. Das Knowhow für Netzwerktechnik unterscheidet sich von normalen Windows/Linux Administrationsaufgaben doch sehr schnell und tiefgehend. Ein Spezialist für Webserver oder Windows Admin, der User anlegt und Drucker installieren kann, wird nicht notwendigerweise komplexe Routingdesigns erstellen und warten können. Das ist auch OK, genauso wie ein Automechaniker nicht unbedingt ein Spezialist von Verkehrssteuerung mit Ampeln in einer Großstadt sein muss. Vor allem deshalb, weil das Tagesgeschäft dieses Knowhow nicht braucht: Ist es einmal (richtig) eingerichtet, läuft es. Es ergeben sich im Tagesgeschäft also selten Änderungsanforderungen ans Netzwerkdesign.

Unternehmen mit mehr als 2 Standorten

Eine normale VPN Wolke wird ab 3 Standorten kompliziert, wenn jeder Standort jeden anderen erreichen können muss. Dazu braucht man dann bei n Standorten n*(n – 1)/2 oder (n^2-n)/2 Verbindungen (jeder Standort ist mit jedem anderen Standort außer sich selber verbunden). Zum Beispiel erforden 4 Standorte somit 6 VPNs, 5 Standorte bereits 10 VPNs – jeweils mit lokalen Routingregeln die das Netzwerkkonzept aller anderen Standorte berücksichtigt.

Was wir besser machen

Bei unserem Ansatz bekommt jeder Standort mindestens eine feste Anbindung an unseren Backbone und wir bilden damit eine VPN Routing Wolke für den Verkehr. Mindestens eine, weil für Hochverfügbarkeitsanforderungen die wichtigen Standorte auch redundant angebunden werden können und sollen.

Oft setzen wir dann auch auf Details wie unterschiedliche Gebäudezuführungen, damit ein Bagger ein paar Straßen weiter nicht auf einmal beide Anbindungen kappen kann. Somit sind wir bei einem Minimum von n und einem Maximum von 2n Verbindungen.

Schlussendlich hat man mit dedizierten Leitungen die garantierte Bandbreite, eine signifikant höhere Stabilität als mit herkömmlichen Internetleitungen (die ja für Web Verkehr, E-Mails, etc. gedacht sind, nicht für Echtzeit-Datentransfer) und absolute Sicherheit eines privaten Netzwerks.

Die Lösung:

Die Lösung war eine teilweise hochverfügbar ausgebaute Standortvernetzung. Multiconnect hat eine zentrale IT-Infrastruktur bereitgestellt, ein potente Serverhousing zentral zur Verfügung gestellt und alle Standorte des Unternehmens daran angebunden. Damit konnte man ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) für den Kunden schalten, welches mit einer zentralen Kommunikationslösung kombiniert wurde. Für diese Firma bedeutete es, dass Multiconnect eine Leitung aufbaut, über die sämtliche Telefonie einer Firma möglich ist.

Das Ergebnis:

Venatec hat eine einfachere, kostengünstigere und sogar verlässlichere IT-Struktur erhalten und erzielt dadurch mehr Resilienz.

Multiconnect konnte Ergebnisse auf mehreren Ebenen erzielen. Zum einen sind es Ersparnisse, Synergie-Vorteile, sowie eine zentrale IT-Infrastruktur. Das bedeutet auch Einsparnisse bei den Personalkosten, weil an einzelnen Standorten keine IT-Crew mehr benötigt wird.

Jetzt sind die Standorte Italien, Österreich, Deutschland, Niederlande und Schweiz an eine zentrale Serverlandschaft angebunden und auch untereinander vernetzt. Durch das bereitgestellte, sichere VPN können die verschiedenen Standorte einander in Echtzeit erreichen. Zudem können alle Abteilungen auf Infrastruktur zugreifen, auch wenn diese an einem anderen Standort steht. Dies geschieht, ohne dass eine öffentliche Internetverbindung genutzt werden muss. Das bedeutet mehr Sicherheit und Datenschutz.

Produkte und Innovationen:

Das Interessante an dieser Lösung ist der VPN-Aspekt. Obwohl die Lösung für den Kunden dieselben Eigenschaften wie ein physisches Netzwerk mit eigenen, dedizierten Verbindungen bietet, muss man dank der von Multiconnect bereitgestellten Lösung nicht tausende Kilometer eigenes Kabel verlegen, sondern profitiert von virtuellen Verbindungen. Auch ist keine komplett vermaschte Punkt-zu-Punkt Verbindung notwendig um eine durchgehende Erreichbarkeit aller Standorte untereinander zu gewährleisten. Stattdessen sind alle Standorte einzeln oder redundant über den Multiconnect Backbone miteinander gesichert verbunden.

Multiconnect-Empfehlung für die effizientere Zukunft:

Mit der Zentralisierung der Kommunikationslösung ist Venatec ein wichtiger Schritt in eine effizientere und sichere Zukunft gelungen. Nun würden wir der Firma empfehlen, auch verbleibende Hardware aus dem Headquarter in unser Rechenzentrum umzuziehen und in der Private Cloud zusammenzufassen. Das hat den Vorteil für die Firma, dass sie sich nicht selbst um die Infrastruktur kümmern muss und weiter Geld sparen kann. Zentral stellen wir die Qualität der Stromversorgung, der USV’s und einem zuverlässigen Notfall-Generator sicher. Unser Rechenzentrum betreibt zudem Klimaanlagen und Batterien. Das bedeutet höhere Versorgungs- und Servicequalität.

Einsame Spitze

Telefonanlage für Standortvernetzung
Wenn Sie nach dem perfekten Solution Provider für die Vernetzung Ihrer Standorte und Digitalisierung Ihrer Telefonie suchen, wird die Luft dünn. Sie werden in Deutschland rund 2.000 Reseller finden, die die Lösungen von nur etwa 50 Carriern verkaufen, von denen wiederrum nur 5 die für Standortvernetzung notwendige Technologie und das notwendige Know How besitzen. Oder Sie bleiben auf dieser Seite – auf unserer Seite.

Wenn auch Sie die Qualität Ihrer Services verbessern möchten, beraten wir Sie gerne telefonisch unter +49 (89) 44 288-000 oder Sie senden uns Ihre Anfrage über das folgende Kontaktformular:

Kontakt

Ihr Unternehmen will den Anschluss nicht verpassen? Wir sind Ihr Partner für moderne Kommunikationslösungen.

[recaptcha class:form-group size:compact]
Christian T. Anton

„Als Marktführer lösen wir alle Ihre Telefonprobleme. Garantiert.”

Christian T. Anton, CEO Multiconnect