kontakt@multiconnect.de  +49 89 44 288-000

Datenschutz

Datenschutz bei Nutzung unserer Webseite

Auf dieser Seite informieren wir Sie über den Datenschutz und die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Webseiten. (Unsere Datenschutzerklärung für Telekommunikationsdienste finden Sie hingegen >hier<).

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Bei Aufruf unserer Webseiten kann die IP-Adresse, die Sie gerade im Internet nutzen, zu ihrer Identifizierung führen. Kontaktdaten, die Sie uns auf andere Weise übermitteln, können auch zu Ihrer Identifizierung führen, zum Beispiel durch Senden einer Nachricht über das Kontaktformular oder durch Bestellung unseres Newsletters.
 

Ihre Rechte

Die Verarbeitung personenbezogener Daten muss sich auf eine Rechtsgrundlage stützen. Zum Teil braucht es aus diesem Grund Ihre Einwilligung hierfür. Einwilligungen, die Sie uns zu diesem Zweck erteilt haben, können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie haben darüber hinaus die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung und Datenübertragbarkeit hinsichtlich der personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen verarbeiten. Sind Sie der Meinung, dass unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Rechte verletzt, haben Sie ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz.
 

Verantwortlichkeit

Wir betreiben diese Webseiten und sind hierfür Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung:

  • Firma: Multiconnect GmbH
  • Vertreter: Christian T. Anton (Geschäftsführer)
  • Anschrift: Wilhelm-Hale-Straße 50, 80639 München

Anliegen zum Thema Datenschutz richten Sie bitte an unseren Datenschutzverantwortlichen per Brief an obige Anschrift oder per E-Mail an: datenschutz@multiconnect.de.
 

Cookies

Bei Nutzung unserer Webseiten werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Ein Cookie ist eine Textdatei, die eine von Ihnen besuchte Homepage auf Ihrem Rechner speichert. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen.

Der Cookie dient dazu, die von Ihnen besuchte Homepage benutzerfreundlich und effektiver zu machen. Er kann auch eingesetzt werden, um Nutzungsdaten zu erfassen, die bei Besuch der Homepage anfallen, damit das Nutzungsverhalten zur Verbesserung der Homepage durch den Webseitenbetreiber analysiert werden kann. Beides ist bei uns der Fall.

Ein Cookie erlaubt es der Homepage (bzw. dem Drittanbieter-Dienst, den die Homepage nutzt) Ihren Rechner wiederzuerkennen. Als Person werden Sie dadurch jedoch nur wiedererkennbar, wenn im Cookie auch personenbezogene Daten gespeichert werden, was nicht zwangsläufig der Fall ist. Welche Daten im Cookie enthalten sind, entscheidet die Homepage, die Sie aufrufen (beziehungsweise der Drittanbieter-Dienst, der von der Homepage genutzt wird).

Wenn Sie das erste Mal auf unsere Homepage kommen, informieren wir Sie durch ein Hinweisfenster über den Einsatz von Cookies. Durch Weiternutzung der Homepage stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.

Sind Sie nicht mit dem Einsatz von Cookies einverstanden, können Sie über die Einstellungen Ihres Browsers jederzeit die Speicherung von Cookies mit Wirkung für die Zukunft ausschalten. Bei modernen Browsern können Sie unter Umständen auch nur bestimmte Arten von Cookies ausschalten – zum Beispiel die Cookies von Drittanbietern.
Deaktivieren Sie die Cookies, können Sie im Anschluss voraussichtlich nicht mehr alle Funktionen unserer Webseiten nutzen.
 

Automatisierte Entscheidungsfindung

Bei den Diensten, die wir einsetzen, führen wir keine automatisierte Entscheidungsfindung und kein Profiling durch (§ 13 Abs. 2 lit. f DSGVO).
 

Webseiten-Aufrufe (Server Logfiles)

Unserer Webserver protokolliert, welche Webseiten Sie von uns aufrufen (Server Logfiles). Dabei werden diese Nutzungsdaten von Ihnen gespeichert:

  • die von Ihrem Rechner verwendete IP-Adresse in anonymisierter Form,
  • der Pfad der Webseite auf die Sie zugegriffen haben,
  • Datum und Uhrzeit Ihres Webseitenzugriffs,
  • Zugriffsstatus der Webseite (HTTP-Statuscode),
  • welches Dokument Sie heruntergeladen haben (inklusive Datenmenge),
  • Informationen zum Browser und Betriebssystem Ihres Rechners (Name, Sprache, Version),
  • und die Referrer-URL (die Webseite, auf die Sie zuvor zugegriffen haben).

Die Speicherung und Verwendung dieser Daten ist rechtmäßig, da keine personenbezogenen Daten verarbeitet werden: Ein Rückschluss auf Ihre Person ist ausgeschlossen, da Ihre IP-Adresse anonymisiert gespeichert wird.

Sofern anonymisierte IP-Adressen trotzdem personenbezogenen Daten gleichgestellt werden sollten, erfolgt die Verarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die gespeicherten Daten dienen der Fehlerkontrolle, um die Verfügbarkeit der Webseiten zu gewährleisten; sie dienen auch der Abwehr von Angriffen, der Missbrauchskontrolle und schaffen die Möglichkeit, Missbrauch zu bekämpfen.

Die Daten werden auf einem Server in der EU gespeichert und nach 7 Tagen gelöscht.

Die Nutzung unserer Webseiten ist – wie im Internet üblich – nur unter Zurverfügungstellung der IP-Adresse möglich.
 

Dienste von Drittanbietern

1. Google Analytics

Unsere Homepage nutzt Google Analytics (Universal), einen Webanalysedienst der Firma Google LLC („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics speichert ein Cookie auf Ihrem Rechner. In dem Cookie werden Nutzungsinformationen gespeichert, die bei Besuch unserer Webseiten durch Ihren Computer anfallen, unter anderem auch Webserverdaten (siehe Server Logfiles). Des Weiteren weist Google analytics Ihrem Besuch eine User-ID zu (Customer-ID, auch „cid“ genannt) und speichert diese im Cookie. Die Cookie-Informationen werden über Ihren Browser an einen Server von Google übertragen, in den USA gespeichert und für unsere Zwecke verwendet. Hierbei wird als personenbezogenes Datum auch Ihre IP-Adresse übermittelt. Ihre Daten werden bei Verarbeitung durch Google Ihrem Google-Konto zugeordnet, sofern Sie während des Surfens in Ihrem Google-Konto eingeloggt sind.

Wir haben Google angewiesen, Ihre IP-Adresse nur annymisiert zu verarbeiten. Laut Google wird Ihre IP-Adresse deswegen noch vor der Verarbeitung Ihrer Nutzungsdaten innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union (oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum) anonymisiert. Nur in Ausnahmefällen wird die vollständige IP-Adresse an einen Server von Google in die USA übertragen und dann dort vor der Verarbeitung gekürzt. Für diesen Ausnahmefall gilt, dass die die USA ein Drittland sind, das ein angemessenes Sicherheitsniveau bietet – laut Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission C(2016)4176 (EU-US Privacy Shield). Google hat sich hierfür der Vereinbarung unterworfen, siehe hier: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framwork.

Google verarbeitet diese Informationen in unserem Auftrag. Die Verarbeitung dieser Daten dient dazu, die Nutzung unserer Webseiten durch Sie und andere anonymisiert auszuwerten. Dabei werden diese Daten mit Daten von Google Adwords zu statistischen Zwecken zusammengeführt. Die Analysen nutzen wir zur Verbesserung unseres Internetauftritts und um weitere Dienstleistungen zu erbringen, die mit der Nutzung unserer Webseiten oder der Internetnutzung verbunden sind (berechtigtes Interesse). Aufgrund der Anonymiserung der IP-Adresse ist ein Rückschluss auf Ihre Person ausgeschlossen. Sofern trotz Anonymisierung der IP-Adresse personenbezogene Daten vorliegen sollten, erfolgt die Verarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO.

Ihre Nutzerdaten werden von Google Analytics in anonymisierter Form für 14 Monate gespeichert.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie in der Google Analytics-Hilfe: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen können. Dies stellt keinen Fehler dar.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Homepage bezogenen Daten (inklusive Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Add-On herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ zum Browser-Add-On (insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten) können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Hierdurch wird ein sogenannter Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Homepage verhindert. Der Opt-Out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Homepage und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen.

Wünschen Sie keine Verarbeitung von AdWords-Daten können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager bei Google (http://www.google.com/settings/ads/onweb/?hl=de) deaktivieren.
 

2. Google Maps

Auf unseren Webseiten nutzen wir Google Maps, den digitalen Kartendienst von Google.

Bei Aufruf unserer Webseiten mit einer Karte von Google Maps speichert Google ein Cookie mit Nutzungsinformation auf Ihrem Rechner. Google werden durch das Cookie auch Webserver-Daten (siehe Server Logfiles) inklusive der IP-Adresse übermittelt. Die Daten werden in die USA übertragen und dort verarbeitet. Die USA sind ein Drittland, das ein angemessenes Sicherheitsniveau bietet laut Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission C(2016)4176 (EU-US Privacy Shield). Google Inc. hat sich dieser Vereinbarung unterworfen, siehe hier: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framwork. Ihre Daten werden bei Verarbeitung durch Google Ihrem Google-Konto zugeordnet, sofern Sie während des Surfens in Ihrem Google-Konto eingeloggt sind.

Durch Nutzung des Kartendiensts können wir unseren Standort zur leichteren Auffindbarkeit auf einer Landkarte darstellen (vgl. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Da wir nach unserem Verständnis bei Google Maps jedoch nicht über Zweck und Mittel der Datenverarbeitung entscheiden, gehen wir davon aus, dass Google Alleinverantwortlicher ist für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen des Kartendiensts.

Informationen zum Datenschutz stellt Google unter http://www.google.de/intl/de/policies/privacy zur Verfügung. Zur Speicherdauer macht Google bislang keine Angaben.

Sie können der Datenverarbeitung durch Google widersprechen. Die Folge davon ist, dass Sie Google Maps entweder nicht oder nur eingeschränkt nutzen können.
 

3. Facebook

Auf unseren Webseiten sind Remarketing-Tags (Besucheraktions-Pixel, auch Facebook-Pixel genannt) des sozialen Netzwerks Facebook integriert, das durch die Firma Facebook Inc., 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook”) betrieben wird.

Der Facebook-Pixel ist ein HTML-Code, der auf unseren Webseiten hinterlegt ist. Rufen Sie unsere Webseiten auf, rufen Sie automatisch auch diesen Code mit auf. Der Pixel stellt eine Verbindung zu einer URL von Facebook her und sorgt dafür, dass bestimmte Nutzungsdaten, die bei Aufruf unserer Webseite anfallen und zuvor in einem Cookie Facebooks auf Ihrem Rechner gespeichert wurden, zu Facebook übertragen werden. Als personenbezogenes Datum wird dabei Ihre IP-Adresse übermittelt. Diese Daten werden von Facebook gespeichert und verarbeitet. Dabei werden sie (falls möglich) Ihrem Facebook-Konto zugeordnet. Facebook speichert aber auch Daten, die nicht von Facebook-Nutzern stammen.

Facebook stellt uns diese Nutzungsdaten pseudonymisiert in unserem Facebook-Konto zur Verfügung. Diese Daten können aber von Facebook auch für eigene Werbezwecke verwendet werden. Sie können als Facebooknutzer Facebook (und dessen Partnern) das Schalten von Werbeanzeigen auch auf und außerhalb von Facebook ermöglichen.

Mit Hilfe des Pixels können wir die Aktionen von Facebook-Nutzern auf unserer Homepage nachverfolgen, nachdem diese eine bestimmte Werbeanzeige von uns auf Facebook gesehen oder angeklickt haben (Conversion-Tracking). [Hinweis: Tracking-Verfahren ermöglichen die Indentifizierung eines Nutzers über zahlreiche Webseiten.] Das erlaubt uns die Wirksamkeit unserer Werbeanzeigen zu beurteilen und die Daten für statistische und Marktforschungszwecke zu nutzen. Unser Interesse liegt dabei in der Direktwerbung (Erwägungsgrund 47 der DSGVO). Rechtsgrundlage unserer Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Durch den Pixel kommt es zu einem Datenaustausch zwischen Facebook-Servern in den USA und in der EU und uns. Die USA sind ein Drittland, das ein angemessenes Sicherheitsniveau bietet laut Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission C(2016)4176 (EU-US Privacy Shield). Für diesen Fall hat sich Facebook dieser Vereinbarung unterworfen, siehe hier: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framwork.

Zur Verantwortlichkeit von Facebook und zum Thema Datenschutz stellt Facebook folgende Informationen zur Verfügung: die Datenrichtlinie https://www.facebook.com/full_data_use_policy und die Cookie-Richtlinie https://www.facebook.com/policies/cookies/#. Zur Speicherdauer Ihrer Daten macht Facebook bislang keine Angaben.

Zum Widerruf Ihrer Einwilligung gegenüber Facebook klicken Sie hier: https://www.facebook.com/login.php?next=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2Fsettings%2F%3Ftab%3Dads.

Sie können die Erfassung durch Facebook zudem dauerhaft verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein sogenannter Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Homepage verhindert. Dieser Opt-Out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Homepage und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen.
 

4. Wistia

Wir haben auf unseren Webseiten Videos des Online-Dienstes Wistia des Drittanbieters Wistia Inc., 17, Tudor Street, Cambridge, MA 20139, USA eingebunden.

Diese Videos spielen sich nicht von selbst ab. Möchten Sie eines dieser Videos ansehen, müssen Sie auf den Video-Link auf unserer Webseite klicken. Dadurch werden Sie auf eine Webseite des Online-Dienstes Wistia weitergeleitet, auf der dieses Video gespeichert und abrufbar ist. Wistia speichert hierbei einen Cookie auf Ihrem Rechner. Die Cookie-Daten und Ihre IP-Adresse werden an Wistia übermittelt. Es öffnet sich sodann in Ihrem Browser ein separates Fenster, in dem das Video abgespielt wird.

Die Daten werden in die USA übermittelt und dort verarbeitet. Die USA sind ein Drittland, das ein angemessenes Sicherheitsniveau bietet laut Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission C(2016)4176 (EU-US Privacy Shield). Wistia Inc. hat sich dieser Vereinbarung unterworfen, siehe hier: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framwork.

Durch die Abspielbarkeit dieser Videos möchten wir Ihnen einen lebendigen Internetauftritt bieten und Sie auf moderne Art und Weise über unsere Produkte und Möglichkeiten informieren (vgl. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

Informationen zu Zweck und Umfang der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Wistia erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Wistia unter http://wistia.com/privacy. Dort erhalten Sie auch Informationen zu Ihren Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

Die Übermittlung von personenbezogenen Daten (IP-Adresse) an Wistia Inc. können Sie dadurch verhindern, indem Sie kein Video auf unseren Webseiten abspielen.
 

Eigene Dienste

1. Call Tracking

Auf unseren Webseiten nutzen wir eigene Rufnummern, die wir jedem Besucher individuell anzeigen. Das heißt, dass schon dem nächsten Besucher, der dieselbe Webseite aufruft wie Sie, eine andere Rufnummer angezeigt wird. Über diese Rufnummer können Sie Kontakt mit uns aufnehmen.

Rufen Sie eine solche Rufnummer an, wissen wir anhand der von Ihenn angewählten Rufnummer, auf welcher Webseite Sie sich befanden und können den Erfolg der betreffenden Webseite messen, da sie offenbar so interessant war, dass Sie uns angerufen haben. Rufnummern für Messzwecke einzusetzen, nennt man Call Tracking („Anrufe nachverfolgen“).

Zur Analyse leiten wir die Rufnummer von uns, die Sie angerufen haben, sowie Ihre Customer-ID, sowie das Datum und die Uhrzeit des Anrufbeginns an Google Analytics weiter. Hierdurch kommt es jedoch zu keiner Identifizierbarkeit Ihrer Person.

Wir nutzen Call Tracking, damit wir unsere Informationsangebote stetig verbessern können. Für uns ist es dazu zur Steuerung wichtig zu erfahren, wie gut diese Informationsangebote von den Besuchern unserer Webseite angenommen werden.

Es werden somit keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Sofern diese Verarbeitung dennoch als Verarbeitung personenbezogener Daten angesehen wird, erfolgt sie auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Wenn Sie mit der Nutzung einer individualisierten Rufnummer nicht einverstanden sind, können Sie unseren Vertrieb auch über unsere Zentrale 089 – 139 959 0 erreichen. Nachteile entstehen Ihnen dadurch keine.
 

2. Newsletter

Sie haben auf unserer Homepage die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren.

Wir benötigen für den Versand Ihre E-Mail-Adresse, sowie Ihren Namen, damit wir Sie mit Namen ansprechen können. Zur Abwehr von Missbrauch erhalten Sie nach Anmeldung eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung des Abonnements. Nach erfolgter Bestätigung tragen wir Ihre Daten in die Adressliste für den Versand unseres Newsletters ein. Darüber hinaus speichern wir Ihr zum Zeitpunkt der Anmeldung und Bestätigung Ihre IP-Adresse und Datum und Uhrzeit zum Nachweis der Einwilligung bzw. zur Missbrauchsbekämpfung. Rechtgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung aufgrund Double-opt-in).

Ihre Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Die Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Senden Sie Ihren Stornowunsch an folgende E-Mail-Adresse: info@multiconnect.de. Ggf. können Sie das Abonnement auch durch Klicken eines entsprechenden Links in einem der Newsletter löschen. Ihre Daten werden sodann umgehend aus der Adressliste für den Newsletter gelöscht.
 

3. Kontaktformular

Wenn Sie uns eine Mitteilung über ein Kontaktformular unserer Webseite zusenden, erhalten wir Ihre Nachricht als E-Mail. Dabei ist die Angabe personenbezogener Daten in Form einer E-Mail-Adresse, Ihres Namens und ggf. einer Telefonnummer erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und damit wir Ihre Anfrage beantworten können. Weitere personenbezogene Daten können ggf. freiwillig mitgeteilt werden.

Die personenbezogenen Daten nutzen wir entweder zur Beantwortung Ihres Anliegens (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) oder auf Ihre Anfrage hin zur Anbahnung eines Vertrags (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO).

Die personenbezogenen Daten, die Sie uns auf diese Weise übermitteln, werden nicht ohne Ihre Einwilligung weitergegeben. Ihre Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ihre Daten werden umgehend gelöscht, soweit sie nicht noch aufgrund rechtlicher Vorschriften benötigt werden.
30.10.2018